Illustration
Direkt zum Inhalt dieser Seite (accesskey=1) - Direkt zur Hauptnavigation (accesskey=0)- Direkt zur Sitemap (accesskey=9)
Illustration

Klimaschutz

Die systematische Förderung des Radverkehrs ist auch ein Bestandteil der Klimaschutzbemühungen der Gemeinde Wennigsen.

Ein Fünftel des in Deutschland ausgestoßenen CO ² geht auf das Konto des Verkehrs.
Dabei ist der Verkehrssektor der einzige Verursacherbereich in Deutschland, dessen CO²-Emissionen in den 90er Jahren nicht gesunken, sondern aufgrund erhöhter Verkehrsleistungen sogar gestiegen ist.

Modellrechnungen stützen die Annahme, dass die Förderung des Radverkehrs einen wesentlichen Beitrag zur Erreichung des Klimaschutzzieles der Bundesregierung für den Verkehrssektor leisten kann.

Mehr als 40 % aller Autofahrten sind kürzer als 5 km – eine Distanz, in der das Auto gegenüber dem Fahrrad keinen wesentlichen Zeitvorteil bringt, aber besonders viele Schadstoffe ausstößt. So erspart jeder Kilometer, der mit dem Rad statt mit dem Auto gefahren wird, der Umwelt im Schnitt 140 gr. CO².

Die Gemeinde Wennigsen verfolgt deshalb eine systematische Radverkehrsförderung, um insbesondere im Kurzstreckenbereich den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad attraktiv zu machen.

Im Rahmen des Kommunalen Klimaschutz-Aktions-Programmes der Gemeinde Wennigsen wurden alleine 6 Maßnahmenvorschläge eingebracht, die die kommunale Radverkehrsförderung betreffen.
http://www.klimaschutz-hannover.de/

Letzte Änderung am: Dienstag, 10.04.2012