Illustration
Direkt zum Inhalt dieser Seite (accesskey=1) - Direkt zur Hauptnavigation (accesskey=0)- Direkt zur Sitemap (accesskey=9)
Illustration

Rückblick 2012

Nach zumeist 4 – 5 Jahren Verhandlungs- und Bearbeitungszeit konnten 2012 so viele Maßnahmen abgeschlossen werden, dass es sozusagen das „Jahr der Ernte“ für die Radverkehrsförderung in Wennigsen war:

November

Die Bredenbecker Schulstraße wird im Bereich östlich der Tulpenstraße (direkt vor der Schule) als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen.

Das Niedersächsische Verkehrsministerium gibt die Zusage, dass die B 217 in der Ortsdurchfahrt Holtensen neu überplant wird, sodass auch der Radverkehr sicherer fließen kann.

Oktober

Das Land Niedersachsen setzt die seit Jahren vom Ortsrat und ADFC angemahnte Sanierung des völlig desolaten Radweges von Bredenbeck zum Steinkrug um.

September

Durch Absenkung von Bordsteinen und Markierungen wird das Ende des Schutzstreifens an der Degerser Straße in Höhe Neustadtstraße entschärft.

Juni

Der seit Jahrzehnten geforderte Radweg Wennigsen – Sorsum entlang der Landesstraße 391 wird nach einem halben Jahr Bauzeit vom Land Niedersachsen eröffnet. Der Weg hat insbesondere für den Schüler-Radverkehr von und nach Sorsum eine große Bedeutung. Gefeiert wird mit einem Fahrradkonvoi von mehr als 150 Radlern und einem gemeinsamen Fest in Sorsum. Nun sind alle Wennigser Ortschaften mit einem Fahrradweg miteinander verbunden.

Mai

Die Gemeinde Wennigsen gibt ein gemeinsam mit dem ADFC entwickeltes Faltblatt „Radfahren in Wennigsen“ heraus. Neben einer Darstellung der kommunalen Radverkehrsförderung zeigt eine Karte die Alltags- und touristischen Routen sowie die Fahrradparkmöglichkeiten im Gemeindegebiet. Hier geht es zum Flyer.

Beim Landeswettbewerb „fahrradfreundliche Kommune“ erreicht Wennigsen zum Thema „Fahrradparken“ die Spitzengruppe der ersten drei Kommunen. Letztendlich gewinnt Buchholz in der Nordheide den Preis, die Jury bescheinigt Wennigsen aber überdsurchschnittliches Engagement und eine gute Vernetzung mit Kooperationpartnern.

April

Neue Tempo-30-Zone in Holtensen
Im Januar erließ die Straßenverkehrsbehörde der Region auf Antrag der Gemeinde die verkehrsbehördliche Anordnung, das Wohngebiet südlich der Linderter Straße in Holtensen als Tempo-30-Zone auszuweisen. Damit sind alle Wohngebiete in Wennigsen Tempo-30-Zonen und somit sicherer und attraktiver für den  Radverkehr.

März

Die Gemeinde eröffnet eine flächendeckende Wegweisung für Radrouten durch das Gemeindegebiet. Die Wegweisung ergänzt die Wegweisung der Fahrrad-Region und beinhaltet sowohl Strecken für Radtouristen als auch für den Alltagsverkehr. Sechs Routen auf insgesamt 39 Kilometer Länge werden mit 140 Wegweisern versehe. Das Land steuert 60 Prozent Fördermittel bei.

Letzte Änderung am: Mittwoch, 26.03.2014