Illustration
Direkt zum Inhalt dieser Seite (accesskey=1) - Direkt zur Hauptnavigation (accesskey=0)- Direkt zur Sitemap (accesskey=9)
Illustration
Freizeit und Tourismus | Radverkehr | Radverkehrsplan

Radverkehrsplan

Die Gemeinde Wennigsen hat sich als Ziel gesetzt, die Bedingungen für den Radverkehr in der Gemeinde konsequent zu verbessern, um noch mehr Menschen zum Fahrradfahren zu bewegen. Der Anteil des Radverkehrs am Gesamtverkehrsaufkommen in Wennigsen soll dadurch wesentlich gesteigert werden.

Durch eine systematische Radverkehrsförderung wird gleichermaßen dem Umwelt- und Klimaschutzgedanken wie auch der Gesundheitsförderung Rechnung getragen. Der Ausbau des touristischen Radverkehrs stärkt insbesondere Wennigsens Profil als Naherholungsort.

Der Rat der Gemeinde hat deshalb am 11.12.2008 als erste Kommune der Region einen „kommunalen Radverkehrsplan“ verabschiedet, in dem die derzeitigen Radverkehrsbedingungen beschrieben und entsprechende Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.

Es geht hierbei um sichere und attraktive Radwege, nutzungsfreundliche Abstellmöglichkeiten, eine Wegweisung für den touristischen Verkehr und eine gute Anbindung an den ÖPNV. Ergänzt wird dieses durch fahrradfreundliche Serviceangebote und eine Öffentlichkeitsarbeit, die zu einem fahrradfreundlichen kommunalen Klima in der Gemeinde führt.
Mit dem kommunalen Radverkehrsplan setzt die Gemeinde Wennigsen den Grundgedanken des „Nationalen Radverkehrsplanes 2002 – 2012“ der Bunderegierung auf kommunaler Ebene um.

Ziel ist es, das Bewusstsein für das Fahrrad als alltagstaugliches Verkehrsmittel zu stärken, mit dem gut der Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkauf zurückgelegt werden kann. Denn gerade im Nahbereich hat das Auto gegenüber dem Fahrrad kaum zeitliche Vorteile, stößt aber besonders viele Schadstoffe aus. Und in Wennigsen sind fast alle Wege „nah“.

Der kommunale Radverkehrsplan kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

In den folgenden Jahren sollten die Ziele des Radverkehrsplanes verfolgt und nach und nach umgesetzt werden.

Über die Umsetzungsmaßnahmen lesen Sie mehr unter "Radverkehrsförderung"

In regelmäßigen Abständen findet ein „runder Tisch fahrradfreundliche Kommune“ mit den Verwaltungsebenen der Gemeinde Wennigsen und Vertretern des ADFC´s statt, um die Umsetzung des Radverkehrsplanes zu begleiten und aktuelle Probleme des Radverkehrs zu erörtern. Runder Tisch Radverkehr

Radverkehrsplan

Letzte Änderung am: Mittwoch, 13.05.2015