Illustration
Direkt zum Inhalt dieser Seite (accesskey=1) - Direkt zur Hauptnavigation (accesskey=0)- Direkt zur Sitemap (accesskey=9)
Illustration

Die Kornbrennerei

Seit fast zweihundert Jahren wird hier gebrannt. Inhabergeführt in der vierten Generation und noch immer in den alten Räumlichkeiten lassen die Warneckes ihre Familientraditionen weiterleben: Ihr Bredenbecker Korn lagert bis heute in alten Eichenfässern. Im Jahr 1826 wurde der Köthner-Familie das Brennen des Korns erlaubt.  Auf Basis des Alten Bredenbeckers gibt es neben dem Edelkorn ein breites Angebot verschiedener Liköre. Das in sich geschlossene Hofensemble der Kornbrennerei wird heute außerdem als Marktplatz für die traditionellen Oster-, Bauern- und Adventsmärkte genutzt. Lokale Kulturvereine sorgen zudem für ein reichhaltiges Programm von aktuellen Kinofilmen bis hin zu Live-Konzerten unterschiedlicher Genres. Auf dem Kornboden stellen in regelmäßigen Abständen lokale und regionale Fotografinnen/Fotografen und Künstlerinnen/Künstler ihre Werke aus.

Im Ortsmittelpunkt Bredenbecks befindet sich seit 1826 die Kornbrennerei H. Warnecke. Hans-Heinrich und Geertien Warnecke führen das Familienunternehmen in der vierten Generation und fühlen sich in besonderer Weise der Firmentradition verpflichtet. So wird noch heute der Bredenbecker Korn in alten Eichenholzfässern gelagert und erhält dort seine Reife, Milde, Farbe und seinen Geschmack. In früherer Zeit war der Korn weniger ein Genussmittel als ein Energielieferant und ein wichtiges Lebensmittel.

Für die Bergleute und Arbeiter in Bredenbecks Steinbrüchen und im Kalkwerk sowie für die Wald- und Landarbeiter war ein bestimmtes Quantum Bredenbecker Korn fester Bestandteil des täglichen Nahrungsbedarfs. Heute bedeutet für die Menschen im Calenberger Land und im Umland von Hannover der edle Korn vom Deister ein Stück ihrer Heimat, ein Naturprodukt mit unverwechselbarem Charakter. In geschmackvollen Designerflaschen zeigt sich der "Bredenbecker", die bodenständige Spirituose, in neuem Gewand als originelle Geschenkidee.

Die starke Verknüpfung mit dem Dorfleben wird lebendig erhalten durch zahlreiche Veranstaltungen, die auf dem geschlossenen Hofrund jährlich stattfinden, wie dem Himmelfahrtsfrühschoppen, dem Bauernmarkt und dem allseits beliebten Adventsmarkt.

Wer gerne selbst einen Einblick in die Herstellung dieses traditionsreichen Produktes gewinnen möchte, ist nach telefonischer Voranmeldung herzlich zu einer Brennereiführung willkommen. Ein Probeschluck darf bei dieser Gelegenheit selbstverständlich nicht fehlen.

Letzte Änderung am: Mittwoch, 22.01.2014