Illustration
Direkt zum Inhalt dieser Seite (accesskey=1) - Direkt zur Hauptnavigation (accesskey=0)- Direkt zur Sitemap (accesskey=9)
Illustration

Pausen

In den zwei großen Pausen gehen die Kinder auf das Außengelände. Auf dem weitläufigen Außengelände mit Rasen- und Asphaltflächen stehen Spielgeräte zur Verfügung. Jede Klasse verfügt über einen Fundus an Kleinspielgeräten, für den sie selbst verantwortlich ist.  Nach der 1. großen Pause folgt  eine 10-minütige Frühstückszeit im Klassenraum. Während dieser Zeit können die Kinder gemeinsam in Ruhe ihr Frühstück einnehmen.

Am Ende der beiden großen Pausen erklingt ein Signal. Die Kinder gehen dann in den Raum, in dem sie als nächstes Unterricht haben. Darüber, ob die Kinder in den kleinen Pausen nach draußen gehen, entscheidet die jeweilige Lehrkraft.

Bei Regen bleiben die Kinder im Schulgebäude. Regenpausen werden durch ein akustisches Signal angezeigt. Die Kinder können sich im Schulgebäude aufhalten, in den Leseraum gehen, in der Pausenhalle die zur Verfügung gestellten Spielgeräte nutzen oder sich in den Klassenräumen mit Gesellschaftsspielen, Büchern oder Anderem beschäftigen. Um die Ausstattung mit Regenpausenspielen in den Klassen kümmert sich jede Klassengemeinschaft selbst.

Letzte Änderung am: Mittwoch, 16.03.2016