Illustration
Direkt zum Inhalt dieser Seite (accesskey=1) - Direkt zur Hauptnavigation (accesskey=0)- Direkt zur Sitemap (accesskey=9)
Illustration
Gemeinde | Rathaus | Dienstleistungen | Bürgerbüro | Meldewesen

Wohnungsgeberbestätigung bei An- und Ummeldung erforderlich

Zum 01. November 2015 tritt das neue Bundesmeldegesetz in Kraft. Das Gesetz regelt künftig u. a. die Art und Weise der Datenspeicherung, die Meldepflichten und ebenso die Melderegisterauskünfte oder die Datenübermittlungen zwischen öffentlichen Stellen.

Mit dem neuen Bundesmeldegesetz wird auch die Wohnungsgeberbestätigung wieder eingeführt. Der Wohnungsgeber unterliegt somit bei Meldevorgängen der Mitwirkungspflicht nach § 19 Bundesmeldegesetz. Die neue Regelung soll Scheinmeldungen verhindern.

Aktuell muss das Beziehen einer neuen Wohnung bei der Meldebehörde innerhalb von einer Woche nach dem erfolgten Einzug gemeldet werden. Ab dem 01.11.2015 werden der meldepflichtigen Person zwei Wochen für die Anmeldung des Wohnsitzes eingeräumt. Im Zusammenhang mit der Anmeldung eines Wohnsitzes hat die meldepflichtige Person dann u. a. die Wohnungsgeberbestätigung vorzulegen. Die Vorlage des Mietvertrages ist hierfür nicht ausreichend.

Somit muss ab dem 01.11.2015 der Wohnungsgeber der meldepflichtigen Person die Wohnungsgeberbestätigung innerhalb von zwei Wochen nach dem erfolgten Einzug aushändigen, damit dieser seiner gesetzlichen Verpflichtung nachkommen kann.

Sollte die meldepflichtige Person in sein Eigenheim ziehen, so ist in diesen Fällen im BürgerBüro beim Anmeldevorgang eine Selbsterklärung abzugeben.

Einen Vordruck für eine Wohnungsgeberbestätigung erhalten Sie hier zum download, oder im Bürgerbüro.

Meldewesen


Aufenthaltsbescheinigung

Die Meldebehörde stellt Ihnen auf Wunsch eine Aufenthaltsbescheinigung (Gebühr je 9,00 Euro) aus, wenn Sie in Wennigsen (Deister) mit einer Wohnung gemeldet sind. Sie benötigen Personalausweis oder Reisepass.


Meldebestätigung
Die Meldebehörde stellt Ihnen auf Wunsch eine einfache Meldebescheinigung (Gebühr je 7,50 Euro) aus, wenn Sie in Wennigsen (Deister) mit einer Wohnung gemeldet sind. Sie benötigen  Personalausweis oder Reisepass.
Eine erweiterte Meldebescheinigung kostet 9,00 €.


Einfache Melderegisterauskunft

Jede in Wennigsen (Deister) gemeldete Person hat das Recht, Auskünfte über die eigenen gespeicherten Meldedaten kostenlos zu erhalten.

Auch Dritte erhalten auf persönliches oder schriftliches Ersuchen gebührenpflichtig Auskunft über Vor- und Familiennamen, Doktorgrad und Anschriften. Die Gebühr beträgt 9,00 Euro plus frankierten Briefumschlag.

Eine Melderegisterauskunft für gewerbliche Zwecke kostet 12,00 €.

Namensänderung
Nähere Informationen über die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen erhalten Sie unter der Telefon-Nr. 05103 / 7007-46 (Standesamt der Gemeinde Wennigsen (Deister)).

 

 

Anmeldung / Ummeldung

Sie ziehen nach Wennigsen (Deister) bzw. in einen Ortsteil von Wennigsen (Deister):

Innerhalb von zwei Wochen nach Umzug, müssen Sie sich im Bürgerbüro der Gemeinde Wennigsen (Deister) anmelden.

Die An- oder Ummeldung ist von der meldepflichtigen Person oder ihrer Vertreterin/ihrem Vertreter mit Vorlage einer Vollmacht zu unterschreiben.

Sie benötigen Personalausweis und/oder Reisepass.

Abmeldung

Sie verlassen Wennigsen (Deister):

Beim Umzug innerhalb von Deutschland brauchen Sie sich nicht abmelden, sondern nur am neuen Wohnort anmelden.

Eine Abmeldung ist erforderlich
- beim Wegzug ins Ausland oder
- bei Abmeldung einer
  Nebenwohnung.

Sie benötigen Personalausweis oder Reisepass.

Letzte Änderung am: Mittwoch, 25.11.2015