Illustration
Direkt zum Inhalt dieser Seite (accesskey=1) - Direkt zur Hauptnavigation (accesskey=0)- Direkt zur Sitemap (accesskey=9)
Illustration

Fand 1841 das erste Freischießen statt?

Eine weitere Phase der Entstehung von Schützenvereinen und Schützenfesten fällt in den sogenannten Vormärz, die Zeit vor der bürgerlichen Revolution von 1848/49, und in die Zeit nach der Revolution. Die in Zeiten der allgemeinen Unruhe entstandenen Bürgerwehren mündeten dabei vielfach in Schützengesellschaften oder -vereine. In diese Zeit datiert ein Artikel der Provinzial-Deister-Leine-Zeitung vom 26. Juli 1939 das erste Historische Schützenfest in Wennigsen. In dem Artikel unter der Überschrift „Ausklang des historischen Schützenfestes in Wennigsen“ heißt es dort: „In zwei Jahren, 1941, kann unser Fest auf sein 100jähriges Bestehen zurückblicken, was dann ganz besonders gefeiert werden soll.“ Der Artikel endet: „In diesem Sinne ein ‘Vivat Hoch’ bis zum 100jährigen im Jahre 1941.“ Man muss an dieser Stelle natürlich fragen: woher hat der Artikelschreiber seine Informationen? Der Artikel selbst sagt nichts dazu. Es ist durchaus möglich, dass sich 1939 altgediente Aktive an Erzählungen ihrer Väter und Großväter erinnerten, dass 1841 das erste Freischießen stattgefunden habe, doch wie sicher sind diese Informationen gewesen, und warum gerieten sie bis heute in Vergessenheit? Erinnerte sich von den „Alten“ 1954 niemand mehr daran, dass man 1941 eigentlich hatte groß feiern wollen? Davon abgesehen spricht allerdings Einiges für diese Zeit: 1.) Dass im Umfeld der bürgerlichen Emanzipationsbewegung und allgemeinen Wiederentdeckung des Schützenwesens in der Zeit des Vormärz auch in Wennigsen ein Schützenfest ins Leben gerufen wird, erscheint durchaus plausibel. 2.) Wäre das Schützenfest älter, wäre es dann nicht vermutlich viel eher zur Stiftung einer Schützenkette gekommen? Eine Schützenkette ist traditionell ein fester Bestandteil eines jeden Schützenfestes. Es wäre also zumindest sehr ungewöhnlich, wenn Wennigsen lange Zeit ein Schützenfest ohne eine solche Schützenkette gefeiert hätte. Doch trotz dieser unterstützenden Überlegungen ist dieser eine Zeitungsartikel sicherlich nicht ausreichend, um als Beweis für ein erstes Wennigser Schützenfest im Jahr 1841 zu dienen. So bleiben seine Anfänge weiter im Dunkeln; die Traditionen, auf die es sich bezieht sind jedoch klar. Sie liegen etwa 350 Jahre zurück im Hannoverschen Heerwesen des 17. Jahrhunderts.

Freischießen hat auch eine eigenen Internetauftritt.

Letzte Änderung am: Sonntag, 04.03.2012